Grobstofflich oder subtil?

Ein guter Werbefachmann wird Ihnen ein gutes Konzept entwickeln – auch, wenn er sich mit Ihrer beruflichen Tätigkeit / Ihrem Unternehmen / Ihrem Produkt gar nicht oder nur wenig auskennt. Durch Einfühlungsvermögen im direkten Gespräch, durch Recherche mit analytischem Verstand, wird er bald genügend Informationen gesammelt haben und die Werbestrategie erstellen.

 

Doch haben Sie schon einmal versucht, jemandem, der keine spirituellen Erfahrungen gemacht hat, Ihre Erkenntnisse zu vermitteln, die Sie durch Selbsterfahrung und Meditation erworben haben? Sie kennen das Problem: Wie lassen sich Energiearbeit, nonduale Zustände, Gefühle des Eins-Seins in fühlbare und wirklich (be)greifbare Worte fassen? Wie können neue integrale Ansätze umgesetzt und allgemeinverständlich kommuniziert werden?

 

Körper, Geist und Seele in Einklang bringen – ein schöner, aber abgenutzter Slogan

 

Werbesprache wird mitunter zur hohlen Sprechblase – und dadurch austauschbar, langweilig und wenig einprägsam. Wenn Sie spirituell arbeiten, sollten Sie Ihre Außendarstellung in die Hände eines Werbeprofis legen, der Selbsterfahrung nicht recherchieren muss, sondern selbst bewusst erfahren hat.

 

Seit mehr als 20 Jahren befinde ich mich auf einem spirituellen Weg – mit Meditation, Körperarbeit, Essenzarbeit nach Almaas, Monologarbeit zur Selbsterforschung, integraler Arbeit nach Ken Wilber u.v.a.m.

 

Ich werde Sie nicht nur verstehen. Ich weiß, wovon Sie sprechen. Und wie Sie potenzielle Kunden auf unterschiedlichen Bewusstseinsebenen erreichen können. Die von mir gestaltete Werbung wird die essenzielle Qualität Ihres Schaffens sichtbar machen, den Duft Ihrer spirituellen Arbeit verströmen. Wird dank integralem Know-how punktgenau ankommen. Spürbar, greifbar, kristallklar.

 

Spirituelle Werbung bekommen Sie von eins art.

 

“Verstehen ist ein Zustand des totalen Begreifens: mit deinem ganzen Wesen, nervlich, emotional, intellektuell, gefühlsmäßig, mit allem, was du hast.”  Krishnamurti

Spiritualität – was ist das?

Ken Wilber bringt das Ganze auf den Punkt. Besser gesagt: auf vier Punkte. Hier die Kurzfassung:

 

1. Spirituell ist, wer die höchsten Ebenen / Stufen in jeder Entwicklungslinie (es gibt z.B. eine kognitive, moralische und emotionale Linie) erreicht.

2. Manchmal wird von "spiritueller Intelligenz" gesprochen. Hiermit ist in der Regel eine eigenständige Entwicklungslinie gemeint – die spirituelle Linie, die sich von Geburt an entwickelt.

3. Mit Spiritualität meinen Menschen mitunter eine religiöse oder spirituelle Erfahrung, eine meditative Erfahrung oder eine Gipfelerfahrung. Hierbei geht es um Zustandserfahrungen.


4. Spirituell bedeutet für viele eine bestimmte Haltung, die mit Liebe, Mitgefühl oder Weisheit einhergeht und auf jeder Ebene und in jedem Zustand beheimatet sein kann.